Partner

 

Hier erhalten Sie Informationen über die Partner der Initiative für Nachhaltigkeit in der deutschen Zementindustrie:

 

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) entstand 1996 aus dem Zusammenschluss der IG Bau-Steine-Erden (IG BSE) und der Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft (GGLF). Die IG BAU hat rund 290.000 Mitglieder. Schwerpunkte sind die verschiedenen Branchen der Bauwirtschaft (Architekten, Ingenieure, Bauindustrie, Bauhaupt- und Baunebengewerbe), der Garten- und Landschaftsbau, die Land- und Forstwirtschaft sowie die Baustoffindustrie.

 

IG-BCE neu

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist eine junge Gewerkschaft mit traditionsreichen Wurzeln. 1997 ist sie aus einer Fusion der drei Gewerkschaften IG Chemie-Papier-Keramik, IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder hervorgegangen. Die IG BCE vertritt die Interessen der Beschäftigten unterschiedlicher Branchen. Hierzu gehören der Bergbau, die chemische Industrie, die Energiewirtschaft, die Glas-, Kautschuk-, Keramik-, Leder-, Papier- und Kunststoffindustrie sowie Ver- und Entsorgungsbetriebe.

 

IG-BCE neu

Der Sozialpolitischen Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zementindustrie e.V. (kurz: SPADZ) gehören vier regionale Arbeitgeberverbände an, die alle Bundesländer mit Zementproduktion abdecken. Dies sind der Arbeitgeberverband Zement und Baustoffe e.V., der Arbeitgeberverband Steine und Erden Hessen und Thüringen e.V., der Rheinische Unternehmerverband Steine und Erden e.V. sowie die Fachabteilung Zement im Bayerischen Industrieverband Steine und Erden e.V. Zweck der SPADZ ist die Wahrung und Förderung der sozial- und tarifpolitischen Interessen ihrer Mitglieder. Die SPADZ engagiert sich zudem für gesellschaftspolitische Belange im Sinne der „Corporate Social Responsibility“.

 

Spadz neu

Der Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) ist ein Zusammenschluss der Zement herstellenden Unternehmen in Deutschland. Aufgabe des VDZ ist die Wahrung und Förderung der gemeinsamen wirtschaftlichen Belange der deutschen Zementindustrie sowie die Förderung von Wissenschaft und Technik. Dies betrifft insbesondere die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Herstellung von Zement und weiterer hydraulischer Bindemittel sowie dessen Anwendung, z. B in Beton und Mörtel. Hierzu unterhält der VDZ das Forschungsinstitut der Zementindustrie in Düsseldorf. Darüber hinaus bringt sich der Verein für die Zementindustrie in Gremien und Normungsausschüssen ein und beteiligt sich an der Erstellung technischer Richtlinien.

   

Spadz neu
Loading pages...